mediaexplorer

Museumsguide

mediaexplorerMit dem Museumsguide können fremdsprachige Museumsbesucher visuelle und akustische Informationen in ihrer Sprache erhalten. Das System funktioniert für Ausstellungen, Kinos, Vergnügungs- und Themenparks. Der Museumsguide besteht im Kern aus einem MP3-Player, welcher über HF-, IR- und Transponder-Schnittstelle verfügt. Alle Audio-Informationen sind als MP3-komprimierte Dateien im Gerät gespeichert. Weitere Informationen wie Bilder und Informationstexte sowie Synchronisationsinformationen sind ebenfalls gespeichert. Eine direkte Übertragung von Audio- oder Bildinformationen an den Museumsguide ist nicht vorgesehen.

Der Museumsguide wird drahtlos von Triggersendern gesteuert. Hochfrequenz-, Infrarot- und Langwellen-Satelliten liefern die notwendigen Informationen, damit die Audio- oder die Displayinformationen zum richtigen Zeitpunkt oder synchron zu einem Film bzw. einer Show ablaufen. Die Triggersender können mit dem Steuersystem des Museums vernetzt werden oder funktionieren als eigenständige Geräte, welche mittels eines Programmiergeräts konfiguriert werden können.

Angewendete, spezifische Kenntnisse:

  • Interfaces: USB, seriell, IrDA, Hochfrequenz, Langwelle
  • Audio: Audiocodecs, MP3 En- und Decodierung
  • Display: grafisches LCD
  • Bedienung: Tasten
  • vertiefte Kenntnisse über Synchronisationsverfahren
Zum Anfang